Management

4 Meister-Generationen (A.H.) Winterberg

1953: drei Winterberg-Generationen zusammen bei Entstaubungsarbeiten

Seit sieben Generationen bzw. vier Meistergenerationen steckt die Familie Winterberg ihre ganze Kraft und Erfahrung in den Familienbetrieb. Für ihre Mitarbeiter, für den Kunden und Lieferanten bedeutet dies eine kontinuierliche und erfolgreiche Partnerschaft.

Bevor der Firmengründer Anton Hermann Winterberg sich auf eigene Füße gestellt hat und damit die Pfade der Gebrüder Winterberg verlassen hat, war er schon erfolgreich in der Führung des elterlichen Betriebes tätig. Mit Abschluss des 1936 neu erschaffenen Meisterbriefes als Vollhandwerk für die Glas- und Gebäudereinigung war seine fachliche und soziale Kompetenz abgerundet.

Der Abschluss des Gesellenbriefes und des Meisterbriefes war für den Sohn und den Enkel schon fast in die Wiege gelegt worden.

Die Übernahme der Verantwortung für den Betrieb, allerdings nicht. Dies mussten sich Sohn
und Enkel hart erarbeiten.

heute: Die dritte und vierte Meister-Generation


Der Lohn für die Mühe ist eine Geschäftsführung, die wie ein Fels in der Brandung die Zeit und dessen Herausforderungen in jeder Lage meistert.

Auch die zukünftige Nachfolge ist gesichert. Die Urenkelin des Anton Hermann Winterberg ist nach erfolgreicher Ausbildung, Studium der Betriebswirtschaft und Erwerb des Meisterbriefes als Geschäftsführerin tätig.